Die Marina

Schott-Öffnung

Die Saison 2017 kann starten - das Schott der Marina Bad Essen wurde am 14. März 2017 gezogen, sodass die Einfahrt in den Yachthafen jetzt wiederfrei ist. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der Gemeinde Bad Essen!

 

 


Ahoi und willkommen!

Eröffnung

Ahoi und willkommen!

Erleben Sie Bad Essen von seiner maritimen Seite: Mit der Inbetriebnahme im Frühjahr 2015 bereichert die neue Marina am Mittellandkanal die Lebensqualität für Anwohner, Besucher und Urlauber – nur wenige Schritte entfernt vom historischen Ortskern.

Am 30. April 2015 wurde das Schott am Bad Essener Hafen gezogen und das erste Motorboot legte in der neuen Marina an. Im 50 x mal 70 m großen Hafenbecken können während der Sommermonate rund 30 Sportboote vor Anker gehen. Um den Betrieb kümmern sich die neuen Hafenmeister Harald Kruse und Manfred Leinker. Ihr Büro befindet sich im fertiggestellten Servicegebäude.

Die offizielle Eröffnung wurde zum Hafenfest am 26. Juli 2015 gefeiert. Reservieren Sie sich jetzt schon einen Liegeplatz!


Marina Bad Essen. Wie ein Tag am Meer.

Idee und Umsetzung

Marina Bad Essen. Wie ein Tag am Meer.

Die Marina Bad Essen ist der Mittelpunkt des neuen Hafengebiets am Mittellandkanal. Bis zu 35 Sportboote finden hier in den Sommermonaten einen attraktiven Ankerplatz mit moderner Ausstattung. Ein Servicegebäude mit sanitären Anlagen und das Büro des Hafenmeisters liegen direkt auf dem Hafenplatz. Auch das Nahversorgungszentrum mit Lebensmittelmärkten und der historische Ortskern sind fußläufig zu erreichen.

Rund um den autofreien, öffentlichen Hafenplatz wird eine Uferpromenade mit großzügigen Stufen- und Sitzanlagen Anwohner und Besucher zum Flanieren und Verweilen einladen. Regelmäßig werden hier attraktive Veranstaltungen organisiert – zum Beispiel im Sommer das traditionelle Hafenfest mit Drachenbootrennen.

Wohnen am Wasser

Im Umfeld entstanden attraktive Baugebiete direkt am Wasser mit 29 modernen Einfamilien-, Doppel- und Mehrparteienhäusern sowie 20 Eigentumswohnungen. Das weithin sichtbare Wahrzeichen des Bad Essener Hafens, ein 35 m hoher Kornspeicher, soll ebenfalls revitalisiert werden.

Den Anstoß für den Bau des neuen Hafengebiets gab die Gemeinde Bad Essen mit einer städtebaulichen Umstrukturierung: So entstand aus einer ehemaligen Industriebrache ein hochwertiges Wohn- und Freizeitgebiet.


Klar zum Ankern!

Umfeld

Klar zum Ankern!

Die attraktive Lage mit fußläufiger Anbindung an Einkaufsmärkte, Schulen und den historischen Ortskern von Bad Essen macht das Hafengebiet nicht nur zum idealen Ausgangspunkt für viele Freizeitaktivitäten, sondern auch zum hochwertigen Wohnort und Lebensmittelpunkt für Familien, Paare und Singles. Die Nachfrage nach den 29 Bauplätzen im neuen Wohnquartier am Hafen war so groß, dass das Los entscheiden musste.

Direkt an der Marina – mit Blick auf den neuen Yachthafen – werden zudem hochwertige Eigentumswohnungen erstellt. Insgesamt werden im Gebäude „An der Marina 1“  über 20 Wohneinheiten (Etagenwohnungen, Maisonette- und Penthousewohnungen) vermarktet. Von hier lässt sich das Treiben in der Marina, am Hafenplatz und auf dem Kanal bequem beobachten.

Der ehemalige ca. 35 m hohe Kornspeicher wird nach seiner geplanten Wiederbelebung mit rund 3.900 qm Nutzfläche für Wohnen und Gewerbe die neue erste Adresse für Arztpraxen, Kanzleien oder andere hochwertige Dienstleistungsangebote in Bad Essen.

Zu den Nachbarn der Marina Bad Essen gehört der Motor-Yacht-Club Mittelland e.V., der bereits seit 1964 besteht. Der Club unterhält einen Hafen mit 25 Liegeplätzen für seine Mitglieder sowie weitere acht Gästeplätze.


Gut zu wissen.

Service

Gut zu wissen.

Das Wohn- und Freizeitgebiet am Hafen von Bad Essen bietet vielfältige Angebote für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Bad Essen, für Tagesbesucher, Kurgäste und Touristen. Bei allen Fragen und Anmerkungen rund um die Marina Bad Essen wenden Sie sich an die Hafenmeister, die Tourist-Information oder die Gemeinde Bad Essen.

Hafenmeister

Harald Kruse - Tel.: +49 (0)1 75 - 5 54 36 72

Manfred Leinker - Tel.: +49 (0)1 75 - 2 55 24 93

Tourist-Info Bad Essen

Tel.: +49 (0) 54 72 - 9 49 20

Gemeinde Bad Essen

Tel.: +49 (0) 54 72 - 4 01-51


Land in Sicht.

Anfahrt

Land in Sicht.

 

Mit dem Auto:

Über die Autobahn A1 (Hansalinie) – von Bremen/Oldenburg oder aus Münster: Ausfahrt Bramsche in Richtung Minden/Bad Essen.

Über die Autobahn A30: von Hannover A2, Ausfahrt Bad Oeynhausen, A30 bis Ausfahrt Gesmold.

Mit Bus und Bahn:

Bad Essen liegt 7 km von Bohmte entfernt, einem Bahnhof an der Strecke Osnabrück/Bremen.

Von Osnabrück und Melle fahren regelmäßig Busse. Eine aktuelle Fahrplanauskunft erhalten Sie bei der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück. Die nächsten Haltestellen sind Bad Essen – Grundschule und Bad Essen – Gymnasium.

 

Mit dem Boot:

Mittellandkanal (MLK)

Kanalkilometer 61,3

Koordinaten: N52° 19' 21.277" E8° 21' 0.209"

 

Sie haben Interesse an den Immobilien rund um die Marina Bad Essen?

Wohnen in erster Reihe lässt sich in den Eigentumswohnungen "An der Marina 1".